(v.r.) Hannah Lingnau und Clara JucheimAm zweiten Juniwochenende fand der lang ersehnte Landeswettbewerb der Kinder am Ruderverein Bochum/RC Witten statt.
Bei strahlendem Sonnenschein und besten Bedingungen gingen 5 Boote des RVE an den Start.
Lina Dybowski fuhr im Mädchen Einer 14 Jahre auf einen 4. Platz, Valentin Loesch im Jungen Einer 14 Jahre verpasste leider den Einzug ins A-Finale und fuhr im B- Finale auf den Gesamtplatz 8.
Roderick Maas und Ben Spomer überraschten mit einer sehr guten Langstrecke, scheiterten aber am Hockeyslalom und Hindernisparcours, so dass es leider nur für Platz 4 reichte.

Neuzugang Cosima Speh startete bei den Mädchen Einern 13 Jahre und fuhr in ihrer ersten Saison direkt auf's Treppchen und belegte Platz 3! Leider hat sie die Qualifikation für den Bundesentscheid knapp verpasst.

Unser leichter Mädchenzweier mit Clara Juchheim und Hannah Lingnau kämpften sich auf einen 2. Platz und konnten sich somit für den Bundesentscheid in Brandenburg qualifizieren!

Melanie Schulze

 

 

   
© Ruderverein Emscher